Bonhöffer

Pastor, Agent, Märtyrer und Prophet von Eric Metaxas

Es gibt Bücher, bei denen werde ich zum Kampfleser. Das bedeutet, dass ich die halbe Nacht durchlese und das Buch fast nicht mehr bei Seite legen kann. Diese Biographie über Dietrich Bonhöfer gehört eindeutig in diese Kategorie.

Eric Metaxas Biographie ist zwei Dinge zu gleich: Ernsthaft recherchiert und spannend geschrieben. 958 Fussnoten könnten auf eine staubtrockener wissenschaftlicher Arbeit hinweisen, aber tatsächlich ist das Gegenteil der Fall. Die Spannung ist of so gross dass ich öfter versucht war, die gut 700 Seiten in einem Rutsch durchzulesen.

Aber was wäre eine Bonhöffer Biographie die nur spannende Unterhaltung bietet? Metaxas lässt von den Vorfahren Bonhöfers bis die Todesnachricht bei seiner Familie eintrifft nichts aus. Wer umfassend verstehen will wer Dietrich Bonhoeffer war und weshalb er ein Leben als Pastor, Agent, Märtyrer und Prophet gelebt hat, kommt voll auf seine Rechnung.

Aber da gibt es noch eine zweite nicht minder interessante Ebene. Metaxa beschreibt nachvollziehbar, wie es soweit kommen konnte, dass Hitler an die Macht kam und schlussendlich all das Schreckliche tun konnte das wir aus dem Geschichtsunterricht kennen.

Das Bindeglied zwischen diesen beiden Handlungsträngen bildet Bonhöffers Mitarbeit im Widerstand gegen Hitler. Schlussendlich ist es ja diese Tätigkeit, die Dietrich Bonhöffer zum Märtyrer machte.

Bezugsquellen:

Neuen Kommentar schreiben