Höheneinstellung für die Festool OF 1400 im Frästisch

Höheneinstellung für die Festool OF 1400 im Frästisch

Jeder Frästisch benötigt eine Höheneinstellung. Meine Lösung basiert auf einem Fahrradbremskabel und kann bequem von vorne bedient werden.

Zum Verständnis: Die ganze Höheneinstellung ist hier umgedreht, also auf dem Rücken liegend zu sehen. Unter dem Frästisch war einfach zu wenig Platz und Licht für vernünftige Bilder.

Pfosten der HöheneinstellungRahmen mit Schiebeklotz Fahrradbremskabel für die Kraftübertragung Die Höheneinstellung besteht aus zwei Hauptteilen, dem Pfosten mit dem Druckklotz und einem Holzrahmen mit dem Schiebeklotz. Die beiden Teile sind mit einem Fahrradbremskabel verbunden.

 

Höheneinstellung mit BowdenzugSchubladengleiter für die HöheneinstellungDas Fahrradbremskabel fungiert als Bowdenzug. Mit dem Gewindestab wird der Schiebeklotz im Holzrahmen nach hinten gedrückt. Dabei wird das Kabel angezogen. Diese Zugbewegung wird wie bei einer Fahrradbremse auf den Zughebel und den Druckklotz am Pfosten übertragen. Dort wird dann die Oberfräse entsprechend nach unten gedrückt.
Wenn der Gewindestab wieder zurückgedreht wird, zieht das Gewicht der Oberfräse und die Federn die Fräse weider nach unten. 

Als Erstes werden zwei Schubladenauszüge am Pfosten befestigt. Dazu müssen ein paar zusätzliche Löcher gebohrt werden. Die Auszüge müssen absolut parallel sein, sonst kann sich der Druckklotz später nicht frei bewegen.

 Schubladengleiter für die HöheneinstellungLöcher in Schubladenauszüge bohrenBohrlöcher für Schubladenauszüge genau anzeichnen.Führungslöcher bohrenParallelität nachmessen

Der Druckklotz stellt die Verbindung zur Oberfräse her. In der Mitte hat er ein grosses Loch und eine Ecke muss abgesägt werden, damit er auf die Oberfräse passt.

Druckklotz Loch mit Forstnerbohrer bohren Ecke mit Japansäge entfernen

Dann kann er auf die Auszüge geschraubt werden. Dabei ist wiederum genaues Arbeiten gefragt.

Anzeichnen der Position Anstechen er Bohrlöcher Führungslöcher bohren

Zugarm für die Höhenverstellung Montage des Zugarms am Druckklotz Der Zugarm wird am Druckklotz festgeschraubt. In der Mitte hat er ein Loch um das Ende des Bremskabels aufzunehmen.

Rüchhalteklotz am PfostenUm die Hülle des Bremskabels zurückzuhalten wird weiter unten noch ein Klotz mit einem Loch am Pfosten befestigt.

 

Loch in Gewindestab bohrenEinfädeln des ZugkabelsZur Befestigung des Kabels am Zugarm kommen ein Stück Gewindestab mit einem Loch und zwei Muttern zum Einsatz.

Schiebeklotz mit GewindestangeZusammenbau des HolzrahmensDer Schiebeklotz wird ebenfalls mit Schubladenauszügen in einem Holzrahmen eingebaut. Vorne befindet sich eine Einschlagmutter, welche die Gewindestange aufnimmt. Durch die Drehbewegung wird schlieslich der Schiebeklotz nach hinten geschoben.

Sägen der Nut für das KabelMontage des SchiebklotzesGrundsätzlich ist der Zusammenbau einfach, aber es ist wichtig, dass alles parallel und im rechten Winkel ist. Ich musste den Rahmen zweimal bauen, weil sich beim ersten Versuch zu viele Ungenauigkeiten aufaddiert haben.

Kabel für Höhenverstellung befestigenJetzt muss nur noch das Kabel auf beiden Seiten eingefädelt werden und schon ist die Höhenverstellung für den Frästisch einsatzbereit.

Profil fräsenRunde Kanten fräsenDamit ist der Bau des Frästisches abgeschlossen. Ich verwende ihn vor allem um Nuten und Profile zu fräsen oder um Kanten abzurunden.

 

2 Comments

DAumen Hoch

Sehr sehr gute Idee!!! DAnke

Beste Grüße
Waldemar

Neuen Kommentar schreiben