Schranktüren mit Topfscharnieren

Schranktüren mit Topscharnieren

Für unseren Geschirrschrank habe ich neue Schranktüren mit Topfscharnieren angefertigt. Diese wurden notwendig, weil die alten Türen defekt und unansehnlich geworden sind. Im folgenden Beitrag beschreibe ich was es mit diesen Topfscharnieren auf sich hat.

Türen mit Handkreissäge zurechtschneiden.Zuerst werden aus Fichtenleimholz passende Bretter zurechtgeschnitten.

Bohrung für ein Topfscharnier erstellen.TopfscharnierDanach werden pro Tür zwei Topfscharniere verbaut. Die genauen Masse für die Bohrlöcher sind in der Beschreibung der Topfscharniere genau angegeben. Am besten man nimmt dafür einen passenden Forstnerbohrer.

Schrankhalterung für TopfscharnierDie Halterung für das Topfscharnier passt genau in 32mm Standardbohrreihen von Schränken. Wie man solche Bohrreihen erstellt, habe ich im Beitrag Schrankböden für den Fjell Schrank von Ikea bereits erklärt.

Topscharnier einstellen.Einmal montiert, können Topfscharniere einfach wieder aufgeklinkt werden. Auch wenn eine Tür nicht mehr gerade ist, kann man sie einfach mit dem Schraubenzieher wieder in die richtige Position bringen.

Ikea Haken als TürgriffSchlussendlich habe ich noch zwei Haken vom Ikea Schrank zu Schrankgriffen umfunktioniert.

Schranktüren aus FichtenholzSchranktür mit TopfscharnierenUnd so sehen die fertigen Türen aus.

 

2 Comments

Scheppach Tauchsäge

Sehr schöner Blog und gute videos. Wie ich sehe hast Du die Scheppach Tauchsäge im Einsatz. Kannst Du da mal einen Erfahrungsbericht machen? Ich werde immer wieder nach der Säge gefragt, kann aber nix dazu sagen weil ich eine Festool habe. Ich denke viele Heimwerker liebäugeln mit der Scheppach weil der Preis echt akzeptabel ist. Danke im Voraus.

Beiträge über die Scheppach CS55

Hallo Wolfram

Es gibt bereis einen ausführlichen Blogbeitrag von Heiko Rech auf seinem Holzwerkerblog.

Weiter gibt es ein englisches Video auf Youtub. Unter anderem wird dort auch beschrieben, wie man Feder, Führungsschine und Netzkabel verbessern kann.

Persönlich setze ich die Säge ca. 1x im Monat ein, vor allem für den Zuschnitt von Plattenmaterial. Zusammen mit zwei Führungsschienen funktioniert bis zu einer Lönge von 2.80m. Obwhol ich sonst meistens mit Festool Maschinen arbeite, habe ich bei der Tauchsäge nicht den Eindruck, dass ich für meine Zwecke eine teurere Säge kaufen müsste.

Da ich nicht den Eindruck habe, obigen Beiträgen etwas Wesentliches hinzufügen zu können, wird es in absehbarer Zeit keinen Beitrag von mir zur Scheppack CS55 geben.

Neuen Kommentar schreiben