Test Bosch PSA 18 LI Säbelsäge

In diesem Test geht es darum wie gut sich die Bosch PSA 18 LI Säbelsäge zum Zerlegen von Einwegpaletten schlägt. Das Besondere daran ist, dass die Säge das Holz inklusive der Nägel zersägen soll.

Bosch heavy Woold and Metal SägeblattAls erstes habe ich das Set von Bosch um ein heavy Wood and Metal Sägeblatt ergänzt. Wie der Name schon sagt, ist das Sägeblatt zum sägen von Holz und Metall gedacht.

Zersägen von Einwegpaletten mit der Säbelsäge Das Sägeblatt verspricht nicht zu viel. Tatsächlich ist es kein Problem die einzelnen Bretter der Palette damit abzutrennen. Das dabei auch Nägel zersägt werden fällt kaum auf.

Leider hält der Akku nicht eine ganze Palette lang durch. Nach ca. 30 Schnitten ist erstmal ein Gang zur Ladestation angesagt. Einerseits sind 30 Schnitte durch Holz und Metall für einen kleine Akku-Säbelsäge ganz ok. Andrerseits kommt man natürlich nicht voran, wenn man pro Palette zwei Mal warten muss bis der Akku wieder geladen ist.

Die Arbeit mit der Säge ging aber gut von statten. Sie liegt angenehm in der Hand und die Leistung genügt auch.

Aufgeschabter Schafft der Säbelsäge Was auffällt, ist der weiche Schaft. Damit lässt sich die Maschine angenehm halten. Leider reisst er auch sehr schnell auf.

Sägeblatt mit fehlden Zähnen Das Sägeblatt geht wie versprochen mühelos durch Holz und Metall. Auch wenn man die Säge nicht ganz gerade hält und sich das Blatt etwas biegt, ist das kein Problem. Leider fehlen nach ca. 30 Schnitten breits zwei Zähne. Hochgerechnet würden nach 2 Paletten schon fast die Hälfte der Zähle fehlen und das Sägeblatt müsste ersetzt werden. Bei Fr. 10.- pro Sägeblatt muss man sich natürlich fragen, ob sich das für Palettenholz noch rechnet.

Zersägen einer Einwegpalette Das Projekt Paletten zerlegen mit Säbelsäge ist somit mal gestorben, aber eine Säbelsäge kann ja noch mehr, z.B. aus der zweiten Häfte der Einwegpalette Brennholz machen.

Nach diesem Test kann ich die Bosch PSA 18 LI Säbelsäge für kleinere Arbeiten im Garten durchaus empfehlen. Auch an Orten, wo eine Kettensäge zu gefährlich ist, z.B. Arbeiten über Kopf, kann die Säbelsäge gefahrlos verwendet werden. Paletten werde ich wohl wie bisher mit Fausthammer und Stemmeisen zerlegen.

Vielen Dank an Bosch für die Säge!

 

Neuen Kommentar schreiben