Werkbank selber bauen

Werkbank selber bauen

In meiner Werkstatt fehlte eine grosse, solide Werkbank. Sie sollte frei im Raum stehen und genügend Möglichkeiten bieten meine Werkstücke fest zu spannen. In diesem Projekt zeige ich euch wie ich aus Sperrholz und MDF Platten meine neue Werkbank gebaut habe.

Die Idee für dieses Projekt stammt vom Holzwerker-Blog von Heiko Rech. Pläne und viele weitere Tipps und Tricks findest du in seinem Blogbeitrag: Bau einer Werkbank.

Zuschnitt mit der Handkreissäge Die Teile aus Seekiefer Sperrholz habe ich mit Handkreissäge, Führungsschiene und Tischkreissäge zurechtgeschnitten. Die MDF Platte war mir mit 80 kg zu schwer, deshalb habe ich sie gleich beim Holzhändler zuschneiden lassen.

Ecken ausbohren für die Stichsäge Ausspahrungen mit der Sticksäge aussägenDie Aussparungen für die Füsse werden an den Ecken angebohrt und dann mit der Stichsäge ausgeschnitten.

Kanten abrunden mit der Oberfräse Damit man sich nicht and den Kanten weh tut, werden sie mit einem 2 mm Abrundfräser abgerundet. Bei den innen liegenden Böden muss man diese vor dem Zusammenbau machen, da man mit der Oberfräse danach nicht mehr in die Ecken hineinkommt.

Dübellöcher bohren mit der Dübelleiste Die Dübellöcher bohre ich mit der Dübelleiste von Wolfcraft. Pro Meter reichen 2 Dübel. Wenn man mehr verwendet, wird es schwierige die Bauteile zusammen zu stecken. Auch bei diesem Projekt verwende ich meine praktischen Stopklötze um exakt auf die richtige Tiefe zu bohren.

Zusammenstecken der Einzelteile Holzdübel setzen Der Zusammenbau ist fast wie bei einem Ikeamöbel. Einfach alles zusammenstecken und verschrauben.

Festschrauben

Werkbank falsch zusammengebaut Aber im Gegensatz zum Ikeamöbel hatte ich natürlich keine Bauanleitung. Wer genau hinsieht, bemerkt, dass die lange Seite eine ziemliche Banane bildet. Die Lösung: Alles noch einmal auseinander bauen und diesesmal die Seitenteile nicht spiegelverkehrt zusammenbauen.

Löcher mit Oberfräse in Werkbank fräsen 20mm Löcher in Werkbank Für die Fixierung der Werkstücke habe ich mir Spanner und Hebelzwingen von Festool geleistet. Damit diese sicheren Halt finden, habe ich in den Seiten und auf der Tischplatte Lochreihen mit 20 mm Löchern gebohrt. Heiko Rech erklärt in seinem Blog ausführlich, wie man diese mit der Oberfräse einfach und präzise hinbekommt.

Schleifen der Werkbank Zum Schluss habe ich die Löcher ebenfalls mit einem 2 mm Abrundfräser abgerundet und alle Seekieferteile mit 120er und 220er Schleifpapier geschliffen.

Werkbank mit Festool Hebelzwinge und Deltaschleifer Die Werkbank ist schon seit einigen Wochen im Einsatz. Es macht Spass endlich genug Platz zu haben und von allen Seiten arbeiten zu können. Auch die Löcher für die Spanner und Hebelzwingen von Festool haben sich bewährt. Bis jetzt konnte ich alles ohne Probleme fixieren. Positiv ist auch das Gewicht der Werkbank. Auch bei groben Arbeiten verschiebt sie sich auf dem Betonfussboden nicht.

Sägen mit der Handkreissäge auf der Werkbank Grosse Werkstücke auf der Werkbank

 

 

 

 

11 Comments

Antirutschmatte?

Sehr schöner Artikel. Steht Deine Bank auch ohne Antirutschmappe stabil? Heiko hatte ja so eine Matte untergelegt.

Die Werkbank steht bei mir

Die Werkbank steht bei mir direkt auf dem Unterlagsbeton (Estrichboden). Der ist ziehmlich rau. Da braucht es schon viel Kraft um die Bank zu verschieben. Wenn du wie Heiko einen Fliessenboden oder sonst was Glattes hast, brauchst du wahrscheinlich Antirutschmatten. Die bekommst du übrigens in jedem Möbelgeschäft als unterleger für Teppiche.

Aufsatz für Akkuschrauber

Hallo, vielen Dank für dein Video.
Mir ist ein Aufsatz auf deinem Akkuschrauber aufgefallen. Ist das etwas wo du einfach zwischen Bohrer und Bit wechseln kannst?
Viele Grüße
Frank

Stabilität

Hallo,

bin gerade auf deine Seite gestoßen und habe die schönen Werkbank gesehen. Ich bin auf der Suche nach einer eher Universellen Werkbank für mich. Ich stehe kurz vor einem Hauskauf und habe da endlich die Möglichkeit mir einen Hobbykeller einzurichten. Es werden die verschiedensten Arbeiten auf der Bank getätigt. Unteranderem will ich darauf meine Flugmodelle bauen. Daher ist es auch sehr wichtig dass die Bank plan ist. Wie "verwindungssteif" is die Bank und kann diese ggf. relativ leicht in Größe und breite angepasst werden?

Gruß Sven

Die Werkbank ist sicher kein

Die Werkbank ist sicher kein absolut planer Maschinentisch. Wenn der Untergrund plan ist, wird auch die Werkbank plan sein und umgekehrt. Wenn der Boden nicht plan ist brauchst du in der Höhe verstellbare Füsse.

Meine Version ist im Vergleich zu Heiko Rechs Version etwas kleiner. Viel Grösser als Heikos Werkbank würde ich nicht gehen. Kleiner geht immer.

Ich stelle mir vor, dass man sich beim Bauen von Flugmodellen auch mal an den Tisch setzen will. Dafür ist die Werkbank wegen den Regalböden nicht geeignet.

 

Hallo,

Hallo,

ja dass bauen besteht zu 90 Prozent an daran sitzen. Ich brauche sie nicht auf den müh genau aber sie sollte doch schon auf 1,50 Meter nicht nen halben Zentimeter durchhängen. Ich Suche was um nicht immer direkt an der Wand zu bauen. Es soll aber auch für alles andere Benutzt werden. Einfach eine allround Werkbank halt.

Wie groß hast du deine gebaut?

Gruß Sven

Meine Werkbank ist 2 m lang.

Meine Werkbank ist 2 m lang. Bei 1.5 m wird sie kaum durchhängen. Die Unterkonstruktion ist aber meines Erachtens zum Sitzen ungeeignet. Da würde ich eher einen richtigen Tisch bauen. So etwas in der Richtung: Building a simple table.

Hi,

Hi,

ich muss mal sehen. Ich habe dann einen Hobbykeller in dem ich im Prinzip alles machen muss. Welche höhe hat den Der Tisch?

Kann auch sein dass ich die Flächen auf einer Arbeitsplatte an der Wand baue und der rest der kürzer und nicht so lang und gerade sein muss dann auf diesen Tisch.

Mein "Traum" wäre so eine Arbeistfläche in der Mitte für alles mögliche und am Rand habe ich dann auch Flächen zum sitzend arbeiten. Da sind dann mehrere Sachen die wirklich sitzend sein müssen. Mir ist es egal ob ich bei dem Fläschenbau steh oder sitze.

Ich muss mal sehen was ich sinvoll in den Raum reinbekomme und würe diese Bank, gerade weil sie von allen Seiten zugänglich ist, als Alroundtisch benützen.

Würdest du mir deine genaueren Abmaße oder vieleicht sogar eine Zeichnung geben?

Gruß Sven

Danke

Danke

Ich habe mich mal in Sketchup ausgetobt und eine Mischung aus Ständerbauweise zum Hinsetzen und den Deckplatten mit Nut und Bohrungen gezeichnet.

Naja ich kämpfe noch damit die Lochreihen richtig zu platzieren bzw zu kopieren.

Danke Gruß Sven

Neuen Kommentar schreiben